Hochzeitsfotograf Düren – Fragen zur Hochzeitsfotografie

Fragen zur Hochzeitsfotografie

 

Falls Ihr noch drängende Fragen zur Hochzeitsfotografie habt, so hoffe ich, dass Ihr hier die passenden Antworten findet. Sollte dennoch etwas fehlen, so scheut bitte nicht, mich direkt zu kontaktieren, denn ich beantworte Euch gerne alle Fragen die Ihr zu dem Thema habt.

 

Wie lange reservierst Du unseren Termin?

Euren Termin halte ich ab Eurer Anfrage unverbindlich für 3 Wochen geblockt, damit Ihr genug Zeit habt alles weitere zu planen, ohne das Euch ein anderes Hochzeitspaar den Termin vor der Nase wegschnappen kann.

Können wir Dich vorher kennen lernen?

Ja, unbedingt! Ohne Euch kennen gelernt zu haben, würde ich Eure Hochzeit nicht fotografieren und das solltet Ihr umgekehrt auch genau so sehen. Bei einer Hochzeitsreportage sind wir für mehrere Stunden sehr nah beieinander und da ist es wichtig, dass wir uns auch verstehen. Andernfalls kann es schwierig werden, die offenen und emotionalen Bilder von Euch zu bekommen, die Euch auch nach Jahren noch ein strahlen ins Gesicht zaubern. Am liebsten komme ich zu Euch nach Hause, um bei einer Tasse Tee, Kaffee oder sonstigem Getränk ein nettes Pläuschchen mit Euch zu halten. Wenn wir uns bei Euch treffen, hat das den großen Vorteil, dass ich schon mal ein gutes Gefühl dafür bekomme, was für einen Geschmack Ihr habt und ich mich besser darauf einstellen kann, wie ich Eure Hochzeit fotografiere. Wir können uns aber auch gerne bei mir oder in einem Café treffen. Sollten wir zu weit entfernt voneinander wohnen können wir auch gerne ein Skype-Gespräch oder ähnliches abhalten.

Was kostet ein Hochzeitsfotograf?

Keine einfach zu beantwortende Frage. Das kommt darauf an, was Ihr Euch wünscht. Ein paar Basis-Angebote zur Orientierung könnt Ihr hier nachlesen. Da jede Hochzeit anders ist und unterschiedliche Anforderungen mit sich bringt, erstelle ich Euch ein kostenloses Angebot für genau Eure Hochzeit.

Wofür ein Verlobungs-Shooting / Engagement-Shooting

Ein Verlobungs-Shooting hat gleich mehrere Vorteile. Ein toller Punkt für Euch, Ihr könnt die Bilder für Eure Einladungskarten benutzen. Aber ein ebenso wichtiger Punkt ist, dass wir uns besser kennen lernen und zusätzlich werdet Ihr automatisch etwas lockerer, wenn meine Kamera auf Euch gerichtet ist.

Wird jeder Hochzeitsgast fotografiert?

Wenn ich genügend Zeit habe oder kurz Leerlauf im Programm entsteht, versuche ich immer alle Gäste auf einer Hochzeit zu fotografieren. Aber auch wenn genügend Zeit da ist kann es immer Gäste geben, die sich mir gewollt entziehen. Ihr werdet sie am besten kennen 😉

Wie lange dauert das Paarshooting / Portraitshooting?

Plant am besten 1-2 Stunden zzgl. Fahrtzeiten oder ähnlichem ein. Kürzer kann ich nicht empfehlen. Wenn Ihr gar keine oder deutlich zu wenig Zeit für das Paarshooting an eurem Hochzeitstag habt, empfehle ich Euch ein „After Wedding“-Shooting mit mir zu vereinbaren. Dann können wir in entspannter Atmosphäre an einem anderen Tag das Portraitshooting nachholen und Ihr habt die Gelegenheit Euer tolles Hochzeitsoutfit noch ein mal zu tragen. Vielleicht wollt Ihr ja auch gleich im Anschluss ein Trash-the-Dress Shooting machen?!

Sitzt Du bei den Gästen?

Ihr braucht keinen Platz für mich bei den Gästen reservieren. Gerne sitze ich auch an der Theke, dem DJ oder der Band. Bitte achtet nur darauf, dass ich ein Plätzchen im selben Raum bekomme, damit ich nichts verpasse.

Was isst Du?

Da beim Essen in der Regel nicht fotografiert wird esse ich gerne zusammen mit den Gästen. Dabei reicht ein einfacher Hauptgang oder etwas vom Buffet für mich.

Wann bekommen wir unsere Bilder?

Die ersten Bilder zum Teilen und Zeigen bekommt Ihr bereits wenige Tage nach der Hochzeit von mir. Für die restlichen Bilder brauche ich ca. 2-4 Wochen.

Wie bekommen wir unsere Bilder?

Ich lade Euch die Bilder in eine passwortgeschützte Online-Galerie hoch, aus der Ihr alle Bilder in voller Auflösung herunter laden könnt. Für Eure Gäste erstelle ich noch ein gesondertes (passwortgeschütztes) Bestellportal mit den Gästebildern und den allgemeinen Bildern. Nach Eurer Freigabe können sich Eure Gäste dort Bilder selbst direkt nach Hause bestellen.

Wie viele Bilder bekommen wir?

Jeder noch so gute Fotograf produziert leider Ausschuss. Immer. Manchmal „versagt“ der Belichtungsmesser oder der Fokus sitzt nicht richtig. Beides passiert selten, aber dennoch regelmäßig. Ihr bekommt „alle“ Bilder, heißt daher: Ihr erhaltet generell alle gelungenen, sorgfältig von mir ausgewählten und liebevoll bearbeiteten Bilder von mir in voller Auflösung als JPG-Dateien. Pro Stunde entstehen so in der Regel mehr als 40 bis 50 ausdrucksstarke Bilder.

Dürfen die Bilder von uns privat veröffentlicht werden?

Gerne dürft Ihr die Bilder privat veröffentlichen. Bitte seid aber so nett und nennt mich beim Namen und verweist auf meine Homepage, denn nur so erreiche ich auch genügend tolle Paare, um von meiner Arbeit leben zu können.

Wie hoch sind die Reisekosten?

Bei Hochzeitsreportagen fallen bis 30 km um Düren keine Fahrtkosten für Euch an, darüber hinaus berechne ich 0,70 EUR pro gefahrenem km.

Brauchst Du ein Hotelzimmer zum Übernachten?

Ja und Nein. Bei weiter entfernten Orten, zu welchen ich nicht am selben Tag An- und Abreisen kann, benötige ich ein Hotelzimmer. Das hängt sowohl von der Dauer der Reportage, als auch von der Entfernung ab.

 

Wenn Ihr noch weitere Fragen zur Hochzeitsfotografie habt kontaktiert mich gerne.

 

Kommentare sind geschlossen